Mehr Platz fürs Training

Die Samurai-Kids bekommen noch mehr Unterstützung. Die Gemeinde Fehrbellin und der Energieversorger Eon-Edis wollen das Projekt gemeinsam fördern. Zusammen werden sie neue Kampfsportmatten für die Grundschule in  Fehrbellin kaufen, die von den Samurai-Kids dort genutzt werden können, kündigte Fehrbellins Bürgermeisterin Ute Behnicke jetzt an. Etwa 30 Quadratmeter neue Matten soll es geben. Mit etwas Glück werden die neuen Matten noch vor Weihnachten geliefert. Eon-Edis will das Vorhaben mit 600 Euro fördern, den Rest zahlt Fehrbellin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: