Verantwortung übernehmen


 
Mit einer besonderen Veranstaltungsreihe für Kinder hat die Aikido-Abteilung des TKV Ruppin am Sonnabend begonnen. 17 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahre trafen sich im Sportcenter Neuruppin zum ersten von insgesamt fünf Trainingstagen zur Vorbereitung auf Prüfungen zum Gelb- sowie Orangegurt am Ende des Jahres.

Unter der Leitung der Übungsleiter der Aikido-Gruppen der Rosa-Luxemburg- und Wilhelm-Gentz-Schule in Neuruppin, sowie dem Dojo Wuthenow und der Grundschule Fehrbellin, erarbeiteten Kerstin Marten, Dirk Becker, Henry Neumann und Lub Pekelder nicht nur erste Grundzüge der japanischen Kampfkunst.

Nicht nur um die Bewegung ging es am Sonnabend. Nach gemeinschaftlichem Mittagessen, wurden der Akido-Nachwuchs, auch Samurai-Kids genannt, in die Grundzüge der Ersten Hilfe eingeführt. Tatjana Filipcicz, Schwester in der Kinder-Intensivstation der Charitè Berlin, verstand es, von Beginn an, die Kinder von der Materie zu begeistern. „Viele Menschen haben Angst, was zu tun“, sagte Tatjana Filipcicz, „ich werde versuchen, euch die Angst zu nehmen.“ Gegenseitig konnten sich die Kids Kopfverbände anlegen, was den Spaßfaktor an der Veranstaltung sehr erhöhte. Natürlich durfte der Hinweis nicht fehlen, dass Kopfverletzungen zu vermeiden besser sei, als einen guten Verband anlegen zu können. “Tragt immer einen Helm beim Radfahren“, so der Appell der Kinderschwester.

„Ihr Kinder sollt hier nicht nur lernen, euren Körper zu beherrschen, sondern auch Verantwortung für euch selbst und andere zu übernehmen“, erklärte Abteilungsleiter Dirk Becker zu Beginn der ersten Unterrichtseinheit.
 

Foto aller Teilnehmer
 
Im Mai folgt Teil zwei mit der Prüfung zum Gelbgurt. Hier werden die Samurai-Kids zusätzlich einen filmischen Einblick in die Geschichte der Samurai bekommen.

Gesunde Ernährung wird den folgenden Trainingstag im Juni ergänzen, bevor die Nachwuchs-Aikidoka im September einen Kurs des Spanischen Meisters Diego Espinosa aus Mallorca erleben. „Sich zu verstehen, ohne die Sprache des anderen zu können“, so Henry Neumann, „das wird ein tolles Erlebnis für die Kids werden.“ Die Reihe wird im November mit einem Vortrag zur Eisprävention abgeschlossen.

Das weitere Programm 2011

Sonnabend, 7. Mai, ab 10 Uhr, Aikido-Training einschließlich Gelb-Gürtel-Prüfung, Filmvorführung „Die Geschichte der Samurai“; Ort: Dojo Wuthenow

Sonnabend, 27. August, 10 Uhr, Aikido-Training und Ernährungskurs für Kinder (gemeinsames Kochen); Ort: Dojo Wuthenow

16., 17., 18. September, (Zeiten stehen noch nicht fest), Aikido-Kurs mit Diego Espinosa aus Palma de Mallorca, Kontakt mit ausländischen Mitmenschen fördern. Ort: Dojo Wuthenow

Sonnabend, 19. November, 10 Uhr, Aikido- Training einschließlich Orange-Gürtel-Prüfung und Eispräventionsvortrag.

 

 
Foto vom Verbinden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: