Aikido-Vorführung an der Schule in Fehrbellin

Am 29. September wurden bei den Samuraikids der Grundschule Fehrbellin die Trainingseinheiten von zwei Gruppen zusammengelegt. Der Idee war, Besuchern wie Eltern und anderen Kindern der Schule das Aikidotraining vorzuführen. Nach der traditionellen Erwärmung des Aikido musste erst einmal vorwärts und rückwärts gerollt werden. Die Fallschule ist sehr wichtig, um Verletzungen beim üben der Techniken zu vermeiden. Die meisten Kids konnten die Rollen schon sehr gut.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Nun wurde die erste Technik, genannt „Ikkyo“, geübt. Auch hier konnten, vor allem die, die schon länger dabei sind, einen guten Trainingsstand vorweisen.

Nach der Pause gab es dann für die meisten Kids etwas Neues, den Himmel- und Erdewurf, genannt Tenchi-Nage. Erst wurde paarweise geübt, dann in zwei Gruppen. Bei dem Gruppentraining steht einer in der Mitte und die anderen im Kreis um ihn herum. Nun führt der in der Mitte mit jedem aus dem Kreis die Technik aus. Dann begibt sich ein anderer in die Mitte usw. Hier zeigte sich, dass diese Technik noch emsig geübt werden muss.

Um den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen wurde das Spiel „Entenkampf“ gespielt. Die Teilnehmer hocken gegenüber und hüpfen so lange, bis sie umfallen oder aufgeben. Sieger ist dann derjenige, der zuletzt übrig bleibt.
Jetzt noch schnell die Matten wegräumen und die Zeit erlaubte es, noch ein Spiel zu spielen. Sehr beliebt ist das Spiel Liniengreifen, von den Kids „Linientecke“ genannt.

Da die Kids gut mitgemacht haben, ist die Veranstaltung recht gut gelungen und die Besucher konnten sich ein Bild über Aikido machen.

Henry Neumann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: